Flughafen ohne Flugzeuge. Gibts nicht ? Denkste !!!

Flughafen Castellon: Im März wurde nach zwölfjähriger Bauzeit, die von vielen Gesetzesverstößen und Korruptionvorwürfen geprägt war, endlich der neue Regionalflughafen Castellon eröffnet. Allerdings ohne Flugzeuge, da man die erforderlichen Genehmigungen angeblich schlicht vergessen hatte. Ein Possenspiel erster Güte, vor allem nach dem Fernsehauftritt von Regionalpräsident Fabra, der der Bevölkerung schmackhaft machte, dass sich eine Besichtigung auch ohne Flugzeuge und Flugbetrieb lohnen würde.

Wie die Betreibergesellschaft Aerocas vor kurzem mitteilte, wird der Flugbetrieb am neuen Flughafen dieses Jahr defenitiv nicht aufgenommen. Neben den üblichen gegenseitigen Schuldzuweisungen wegen der Verantwortlichkeit für die fehlenden Genehmigungen für den Flugbetrieb, wurde jetzt ebenfalls bekannt, dass die Prüfung der Luftfahrtbehörde mehrere Monate dauern wird, was aber üblichen Standards entspricht, die vor allem auch mit der Luftsicherheit zu tun haben. Was immer auch die Aussage der Verantwortlichen, "die Kampagne für 2012 ist gewährleistet" zu bedeuten hat, muss zum gegenwärtigen Zeitpunkt festgestellt werden, dass sich die Schulden der Betreibergesellschaft sicher weiter erhöhen werden, und auch weiterhin darauf gehofft und gewartet wird, dass sich überhaupt eine Fluggesellschaft für den Flughafen als neuen Standort tatsächlich interessiert. Einziger angeblicher konkreter Interessent ist die Air Nostrum, die den rumänischen Markt bedienen soll. Mit weiteren sechs Gesellschaften stehe man in Verbindung ( u.a. angeblich auch Ryanair, und Tui Fly ); müsse aber jetzt ( !!! ) feststellen, dass sich die Verhandlungen schwierig gestalten, da sich die meisten Low-Cost Airlines nur dort niederlassen, wo sie auch üppige Subventionen erwarten können. Interessant sicher, dass dies den Verantwortlichen jetzt erst bewusst geworden ist. Klar ist auch, dass die offizielle Eröffnung im März, aber auch all die vollmundigen Ankündigen des Regionalpräsidenten Fabra, nur der Beruhigung der Bevölkerung dienen sollten. Rein gefühlt wäre die größte Überraschung wohl eine tatsächliche Inbetriebnahme des Flughafens im Jahr 2012. Die Frage bleibt offen, ob für Flugzeuge oder für einen Freizeitpark mit riesiger Rollerskateranlage, oder als Übungsgelände für arbeitslose Militärpiloten.

Kommentare: 0
Homepage optimieren