Impresionante

Zurück von einem Aufenthalt auf Lanzarote, meiner alten Liebe. Immer wieder beeindruckend. Impresionante, sagt der Spanier, und allein der Klang des Wortes sagt mehr aus, als es alle Adjektive jemals ausdrücken könnten. Trotz der Kompromisse, die eine vom Tourismus abhängige Insel leider eingehen muss, ist die künstlerische und politische Saat, die viele Künstler, und vor allem Cesar Manrique, gesät und hinterlassen haben, durchaus aufgegangen. Nur so konnte sich Lanzarote seine Ursprünglichkeit und Schönheit bewahren. Der Nationalpark Timanfaya mit den Feuerbergen, aber auch viele sehenswerte von Cesar Manrique geschaffene oder inspirierte "Kulturdenkmäler", hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Impresionante eben.Und bis heute immer noch ebenfalls beeindruckend, dass die gesamte Insel faktisch werbefrei ist. Keine hässlichen Plakatwände stören den Anblick dieser überaus kargen und doch so wunderschönen und liebenswerten Insel. Impresionante. Heute warme Frühlingslüfte an der Costa del Azahar. Überall ums Haus blüht es, auch die Mandelblüte hat bereits eingesetzt. An die Temperaturen von Lanzarote reicht das nicht heran, aber mit 21° und strahlender Sonne lässt es sich hier auch ganz gut überwintern. Gruß an alle Schneeschipper in Alemania, der nächste Sommer kommt bestimmt. Würde mich freuen, wenn mir mal jemand eine Schneeschippe mitbringen würde. Man weiß ja nie, bei all den Klimaveränderungen, was einen morgen erwartet.

Heute vor zweiundachtzig Jahren starb Wyatt Earp, der ehemalige Marshall von Dodge City, friedlich in seinem Bett. Ach ja, die guten alten Zeiten. Heute vor einhundertachtundvierzig Jahren hat sich ein Thomas Crapper die Toilettenschüssel patentieren lassen. Diesbezüglich sei ergänzend angemerkt, weil immer wieder gern auch Gegenstand von Nachfragen, ja,ja,ja, auch hier in Spanien gibt es drei-und vierlagiges Toilettenpapier. Impresionante, oder ?

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Homepage optimieren